Ihre Steuerberaterin in Plankstadt
© Steuerberaterin Annette Westermann │ Westende 11 │ 68723 Plankstadt │ Telefon 06202/9208629 │ Fax: 06202/9208631
Bürozeiten: Montag bis Freitag von 8.00 Uhr - 16.00 Uhr E-Mail: info@stb-we.de Telefon: 06202/9208629 Fax:         06202/9208631
Steuerberaterin    Annette Westermann       Westende 11           68723 Plankstadt
Von der Idee bis zum Beginn ist ein langer Weg. Eine gewerbliche Tätigkeit muss beim Gewerbeamt angemeldet werden. Für öffentliche Zuschüsse und Hilfen sind Erklärungen, und Fragebögen auszufüllen. Eine Rentabilitätsvorschau ist zu erstellen, das Existenzgründungsvorhaben ist zu beschreiben, ein Investitionsplan muss gemacht werden und dann soll zu dem ganzen Vorhaben eine Stellungnahme von einer fachkundigen Stelle vorgelegt werden. Der nächste Fragebogen kommt bestimmt, denn das Finanzamt möchte auch genau Bescheid wissen. Gern würde ich Ihnen von Anfang an helfen. Die erste Frage sollte doch wohl sein: Macht das Vorhaben Sinn? Wir sollten uns in aller Ruhe austauschen und gemeinsam überlegen welche Möglichkeiten Sie haben, wohin Sie gehen können/müssen. Wir füllen die Fragebögen gemeinsam aus und nehmen Ihnen von Anfang an den Behörden-Stress.
Existenzgründung
© Steuerberaterin Annette Westermann │ Westende 11 │ 68723 Plankstadt │ Telefon 06202/9208629 │ Fax: 06202/9208631
Bürozeiten: Montag bis Freitag von 8.00 Uhr - 16.00 Uhr E-Mail: info@stb-we.de Telefon: 06202/9208629 Fax:         06202/9208631
Ihre Steuerberaterin in Plankstadt
Steuerberaterin    Annette Westermann       Westende 11           68723 Plankstadt
Von der Idee bis zum Beginn ist ein langer Weg. Eine gewerbliche Tätigkeit muss beim Gewerbeamt angemeldet werden. Für öffentliche Zuschüsse und Hilfen sind Erklärungen, und Fragebögen auszufüllen. Eine Rentabilitätsvorschau ist zu erstellen, das Existenzgründungsvorhaben ist zu beschreiben, ein Investitionsplan muss gemacht werden und dann soll zu dem ganzen Vorhaben eine Stellungnahme von einer fachkundigen Stelle vorgelegt werden. Der nächste Fragebogen kommt bestimmt, denn das Finanzamt möchte auch genau Bescheid wissen. Gern würde ich Ihnen von Anfang an helfen. Die erste Frage sollte doch wohl sein: Macht das Vorhaben Sinn? Wir sollten uns in aller Ruhe austauschen und gemeinsam überlegen welche Möglichkeiten Sie haben, wohin Sie gehen können/müssen. Wir füllen die Fragebögen gemeinsam aus und nehmen Ihnen von Anfang an den Behörden-Stress.
Existenzgründung